Demokratie verteidigen von Brandenburg bis Europa. Solidarisch zusammentun gegen rechts – Vernissage und Diskussion

2024 ist Super­wahl­jahr in Bran­den­burg. Am 09.06.2024 fin­det die Kom­mu­nal- und Euro­pa­wahl statt, am 22.09.2024 die Land­tags­wahl. Seit Jah­ren steigt euro­pa­weit der Zulauf zu rechts­po­pu­lis­ti­schen und rechts­extre­men Par­teien und auch in Bran­den­burg wer­den demo­kra­tie­feind­li­che Stim­men immer lau­ter, ob bei Pro­test­ak­tio­nen oder in den Sozia­len Medien. Auch die Zahl rech­ter Gewalt­ta­ten steigt.

Gleich­zei­tig gehen immer mehr Men­schen für eine demo­kra­ti­sche Gesell­schaft auf die Straße, wie die größ­ten Demons­tra­tio­nen in der Geschichte der Bun­des­re­pu­blik in den letz­ten Mona­ten gezeigt haben.

Wie kön­nen wir die­sen Auf­schwung nut­zen und uns euro­pa­weit für eine viel­fäl­tige, demo­kra­ti­sche Gesell­schaft ein­set­zen? Wie geht es den Betrof­fe­nen von rech­ter Gewalt, Hass und Hetze in Bran­den­burg? Wie kann jede*r Ein­zelne aktiv wer­den, um rechts­extre­men Ten­den­zen in der Gesell­schaft zu begeg­nen und Betrof­fene bes­ser zu schützen?

Über diese und wei­tere Fra­gen wol­len die bei­den bünd­nis­grü­nen Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Hei­ner Klemp und Tho­mas von Gizy­cki bei ihrem nächs­ten Grü­nen Gespräch mit Ihnen dis­ku­tie­ren: am Mon­tag, den 08.04.2024, 18 Uhr in ihrem Ora­ni­en­bur­ger Wahl­kreis­büro. Dazu haben sie Viviane Triems, viel­falts­po­li­ti­sche Spre­che­rin des Lan­des­vor­stands von Bünd­nis 90/ Die Grü­nen und Euro­pa­ex­per­tin, sowie Lavi­nia Schwe­der­sky vom Ver­ein Opfer­per­spek­tive e.V. und Linda Weiß, Spre­che­rin des Frau­en­po­li­ti­schen Rats Land Bran­den­burg e.V., ein­ge­la­den. Im Rah­men der Ver­an­stal­tung wird die Aus­stel­lung „Soli­da­risch zusam­men­tun gegen rechts“ der Hein­rich-Böll-Stif­tung eröff­net, in der poli­ti­sche Zusam­men­schlüsse vor­ge­stellt wer­den, die sich gegen die extreme Rechte enga­gie­ren. Die Aus­stel­lung wird bis zum 04.06. im Wahl­kreis­büro von Hei­ner Klemp und Tho­mas von Gizy­cki zu sehen sein.

Der Ein­tritt zur Ver­an­stal­tung ist frei. Für Häpp­chen und Getränke ist gesorgt. Um Anmel­dung wird gebe­ten – per Mail an buero[at]heinerklemp.de

Die Ver­an­stal­ten­den behal­ten sich vor, von ihrem Haus­recht Gebrauch zu machen und Per­so­nen, die rechts­extre­men Par­teien oder Orga­ni­sa­tio­nen ange­hö­ren, die der rechts­extre­men Szene zuzu­ord­nen sind oder bereits in der Ver­gan­gen­heit durch ras­sis­ti­sche, natio­na­lis­ti­sche, anti­se­mi­ti­sche oder sons­tige men­schen­ver­ach­tende Äuße­run­gen in Erschei­nung getre­ten sind, den Zutritt zur Ver­an­stal­tung zu ver­weh­ren oder sie von die­ser auszuschließen

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.