Oberhavel braucht ein Grundbildungszentrum

Potsdam/Oberhavel, 20.01.2022. Lesen und Schrei­ben sind ein wich­ti­ger Schlüs­sel zur Welt, doch nicht für alle Men­schen selbst­ver­ständ­lich. Rund 6,2 Mil­lio­nen Men­schen in Deutsch­land haben sehr große Schwie­rig­kei­ten damit, das ent­spricht ca. 180.000 Brandenburger*innen. In der heu­ti­gen Ple­nar­sit­zung des Bran­den­bur­ger Land­ta­ges wurde auf Antrag der Koali­ti­ons­frak­tio­nen hin beschlos­sen, dass sich das Land wei­ter an der „Natio­na­len Dekade für Alpha­be­ti­sie­rung und Grund­bil­dung“ betei­ligt. Tho­mas von Gizy­cki, bünd­nis­grü­ner Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter aus Borgs­dorf sagt dazu:

„Damit bauen wir Initia­ti­ven zur Alpha­be­ti­sie­rung und Grund­bil­dung in Bran­den­burg wei­ter aus.“ Der Antrag sieht u.a. vor, neue Kurs­in­halte zum Bei­spiel zu Medi­en­kom­pe­tenz anzu­bie­ten, neue Ziel­grup­pen, wie Nicht-Muttersprachler*innen anzu­spre­chen und in jedem Land­kreis sowie jeder kreis­freien Stadt ein Grund­bil­dungs­zen­trum zu ermög­li­chen. Diese Zen­tren zeich­nen sich durch nied­rig­schwel­lige Ange­bote wie Lern­ca­fés, Sprech­stun­den, Bera­tung, auf­su­chende Arbeit und Pro­jekte aus. „Ober­ha­vel ver­fügt lei­der noch nicht über ein Grund­bil­dungs­zen­trum. Beson­ders schwer erreich­bare, gering lite­ra­li­sierte Men­schen könn­ten jedoch über sol­che indi­vi­du­el­len Bil­dungs­an­ge­bote erreicht wer­den. Des­halb appel­liere ich an den Land­kreis, die EFS-För­der­mit­tel für den Auf­bau eines sol­chen Zen­trums zu nut­zen“, so der Abge­ord­nete weiter.

Zum Hin­ter­grund: Ziel der „Natio­na­len Dekade für Alpha­be­ti­sie­rung und Grund­bil­dung 2016 bis 2026“ (Alpha­De­kade) ist es, Erwach­se­nen Lese- und Schreib­kom­pe­tenz zu ver­mit­teln und Grund­bil­dungs­de­fi­zite zu schlie­ßen. Das soll ihnen eine gleich­be­rech­tigte gesell­schaft­li­che und beruf­li­che Teil­habe ermög­li­chen. Der Antrag der Koali­ti­ons­frak­tio­nen sieht u.a. vor, das erfolg­rei­che Pro­gramm der Alpha­be­ti­sie­rungs- und Grund­bil­dungs-ange­bote in der neuen För­der­pe­ri­ode des ESF+ fort­zu­füh­ren und im Rah­men der ver­füg­ba­ren ESF- und Lan­des­mit­tel auszuweiten.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel