Spendensammlung im grünen Wahlkreisbüro erfolgreich

Ora­ni­en­burg, 15.03.2022. Nach einer Woche Sach­spen­den­samm­lung in ihrem Wahl­kreis­büro zie­hen die bei­den bünd­nis­grü­nen Abge­ord­ne­ten Hei­ner Klemp und Tho­mas von Gizy­cki Bilanz. „Wie wir es aktu­ell an vie­len Stel­len sehen, haben auch wir sehr viele Sach­spen­den erhal­ten und sind über­wäl­tigt von der Hilfs­be­reit­schaft der Men­schen. Wir bedan­ken uns von gan­zem Her­zen bei allen Spender*innen!“, so Hei­ner Klemp. Am Don­ners­tag über­gab er kis­ten­weise Lebens­mit­tel, Hygie­ne­ar­ti­kel, sowie etli­che Iso­mat­ten und Schlaf­sä­cke an Helfer*innen der von Aleta Weber gegrün­de­ten Initia­tive Huma­ni­täre Ukraine-Hilfe. Spä­tes­tens Anfang nächs­ter Woche star­tet deren nächs­ter LKW mit Hilfs­gü­tern in Rich­tung Ukraine. Wei­tere im Wahl­kreis­büro ein­ge­gan­gene Sach­spen­den hol­ten Mit­glie­der der Initia­tive „Ora­ni­en­werk für Ukraine“ direkt vor Auf­bruch ihres Hilfs­kon­vois am Frei­tag­abend ab. 

Tho­mas von Gizy­cki appel­liert an die Oberhaveler*innen, in ihrer Hilfs­be­reit­schaft nicht nach­zu­las­sen. „Es ist schön, zu erle­ben, wie viele Bürger*innen sich ein­brin­gen und hel­fen, auch indem sie bei sich zu Hause aus der Ukraine Geflüch­tete auf­neh­men. Doch das ist erst der Anfang. Wer die Ankom­men­den wei­ter­hin unter­stüt­zen möchte, kann sich zum Bei­spiel bei den loka­len Will­kom­mens­in­itia­ti­ven engagieren.“

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel