Flugverkehr um jeden Preis

Zur heu­ti­gen Ent­schei­dung der Flug­ha­fen Ber­lin Bran­den­burg GmbH (FBB), den Flug­ha­fen Ber­lin-Tegel bis nach der Eröff­nung des BER offen­zu­hal­ten, sagt Tho­mas von Gizy­cki, Abge­ord­ne­ter der Frak­tion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und Spre­cher für Flug­ha­fen­po­li­tik:

„Für vor­aus­sicht­lich ein Fünf­tel der im Som­mer übli­chen Pas­sa­giere sol­len beide Ber­li­ner Flug­hä­fen offen­ge­hal­ten wer­den, obwohl es selbst nach Aus­sage des FBB-Geschäfts­füh­rers Prof. Dr.-Ing. Engel­bert Lütke Dal­drup nicht pro­fi­ta­bel ist. Die Ent­schei­dung ist weder öko­no­misch noch öko­lo­gisch sinn­voll. Hier wird Flug­ver­kehr weni­ger auf Kos­ten vie­ler rea­li­siert.“

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel